Vienna Timberwolves (BSL) vs Kapfenberg Bulls

Zusammenfassung

Basketball Super Liga 2023

Steigenteschgasse 1, Kagran, Donaustadt, Wien, 1220, Österreich
Vienna Timberwolves (BSL)
Kapfenberg Bulls
72 - 89
Final Score

Zusammenfassung

Die Vienna Timberwolves zeigen am Samstag in der win2day Basketball Superliga gegen die OCS Capital Bulls aus Kapfenberg eine starke Leistung, müssen sich am Ende aber 72:89 geschlagen geben.

Die Wolves erwischen einen guten Start, die Steirer übernehmen im zweiten Viertel das Kommando und verteidigen die Führung trotz hartnäckiger Gegenwehr.

Starker Start, Kapfenberg schlägt zurück

Die Wolves starten defensiv giftig und treffen vorne durch Elias Wlasak und Pippo D’Angelo zum 5:4. Wlasak scort nach einem Steal von der Freiwurflinie zum 7:4, muss aber nach weniger als drei Minuten angeschlagen hinaus. Die Bulls drücken immer wieder zum Korb, sind damit aber nur zu Beginn erfolgreich. Ivor Kuresevic per Layup und Jakob Szkutta mit einem Dreier zum 12:12 gleichen Kapfenberger Führungen aus. Oscar Schmit und Jonas John legen Dreipunkter nach und mit einem 9:0-Run führen die Timberwolves sensationell 18:12. Die Gäste halten nach sieben Minuten bei bereits sieben Ballverlusten. D’Angelo punktet inside sehenswert zum 20:14, mit 20:17 geht es in die erste Pause.

Kapfenberg trifft etwas besser von außen und gleicht durch Baumann aus, aber Momo Lanegger antwortet ebenfalls mit einem Dreier zum 23:20. Danach finden die Wölfe lange keine guten Lösungen gegen die verbesserte Verteidigung der Steirer, die mit einem 8:0-Run 28:23 in Führung gehen, was Coach Justin Schlünken in der 15. Minute zu seiner zweiten Auszeit veranlasst. Wlasak kann den Lauf mit einem Dreier zum 26:28 stoppen und Lanegger bringt sein Team mit einem weiteren Distanztreffer auf 29:30 nahe. Die Kapfenberger nützen aber immer mehr ihre körperliche Überlegenheit, was ihnen auch offene Dreier für Baumann (16 Punkte in Hälfte eins) und Co. verschafft, die Gäste ziehen auf 40:29 davon. Jakob Konzet stoppt den 0:10-Lauf mit einem Dreier zum 32:40, zur Halbzeit heißt es 42:32 für die Bulls.

Toller Kampfgeist der Wolves, aber Bulls zeigen ihre Qualität

Auch nach dem Seitenwechsel überzeugen die Timberwolves durch Intensität und Kampfgeist. Wlasak und Lanegger bringen das Team auf 37:44 heran, aber nun trumpft Sow aufseiten der Bulls auf und die Gäste setzen sich auf 51:39 ab. D’Angelo bringt die Halle mit zwei Dreiern zum Kochen und die Wölfe auf 45:51 heran. Wlasak stellt auf 47:53, doch Sow ist nicht zu stoppen und Kapfenberg zieht wieder auf 64:47 davon. Die Donaustädter geben nicht auf und nach fünf Lanegger-Punkten und zwei Midrange-Shots von William Emiohe heißt es nach drei Vierteln 56:66.

Die Timberwolves machen es im Schlussabschnitt tatsächlich wieder ganz spannend: Kuresevic mit zwei Dreipunktern und Schmit verkürzen auf 64:70 und bei zwei offenen Dreiern vergeben die Hausherren die Chance weiter heranzukommen. Die Bulls verschaffen sich mit drei Dreiern in Folge wieder Luft und sorgen für die Vorentscheidung (81:65). D’Angelo, Kuresevic und Szkutta treffen und verkürzen nochmals, doch am Ende steht am Ende ein nach dem Spielverlauf vielleicht etwas zu hohes 72:89.

„Richtige Einstellung“

„Sie haben am Ende die Big Shots getroffen und daher auch verdient gewonnen. Wir waren lange im Spiel, haben uns von einem höheren Rückstand zurückgekämpft. Wir haben die richtige Einstellung gezeigt, es gibt keinen Grund nach so einer Niederlage den Kopf hängen zu lassen. Wir dürfen aber auch nicht zufrieden sein und müssen weiterarbeiten“, resümiert Coach Schlünken.

Zum Abschluss des Grunddurchgangs treffen die Wolves am kommenden Samstag auswärts auf Wels.

BSL, Samstag:

Vienna Timberwolves – OCS Capital Bulls Kapfenberg 72:89 (20:17, 32:42, 56:66)

Timberwolves: Lanegger 14, Wlasak 13, D’Angelo 12, Kuresevic 11, Szkutta 7, Schmit 5, Emiohe 4, John 3, Konzet 3, Rotter, Kuchar; Noble

Kapfenberg: Sow 26, Baumann 18, Krstic 15, King 12, Grgic 9, Schrittwieser 6, Zapf 3, Okoro, Vötsch, Bajramovic; Koka

Foto: Pictorial/A. Pichler-Kröss

Details

Datum Zeit League Saison
10. Februar 2024 17:30 Basketball Super Liga 2023

Court

Steigentesch Rundhalle

Steigenteschgasse 1, Kagran, Donaustadt, Wien, 1220, Österreich

Ergebnisse

MannschaftTSpielausgang
Timberwolves72Loss
Kapfenberg Bulls89Win

Timberwolves

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 000000000000000000

Kapfenberg Bulls

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 000000000000000000

Match Stats

PTS
0
0
REB
0
0
AST
0
0
STL
0
0
BLK
0
0
FGM
0
0
FGA
0
0
FG%
0
0
3PM
0
0
3PA
0
0
3P%
0
0
FTM
0
0
FTA
0
0
FT%
0
0
OFF
0
0
DEF
0
0
TO
0
0
PF
0
0

Past Meetings

Kapfenberg Bulls
Vienna Timberwolves (BSL)
91 - 74
Final Score
Vienna Timberwolves (BSL)
Kapfenberg Bulls
72 - 63
Final Score
Kapfenberg Bulls
Vienna Timberwolves (BSL)
70 - 72
Final Score
Vienna Timberwolves (BSL)
Kapfenberg Bulls
73 - 59
Final Score
Kapfenberg Bulls
Vienna Timberwolves (BSL)
75 - 82
Final Score
Vienna Timberwolves (BSL)
Kapfenberg Bulls
63 - 66
Final Score
Kapfenberg Bulls
Vienna Timberwolves (BSL)
83 - 58
Final Score
Vienna Timberwolves (BSL)
Kapfenberg Bulls
54 - 77
Final Score
Kapfenberg Bulls
Vienna Timberwolves (BSL)
80 - 62
Final Score
Vienna Timberwolves (BSL)
Kapfenberg Bulls
61 - 91
Final Score
Kapfenberg Bulls
Vienna Timberwolves (BSL)
94 - 80
Final Score