Zusammenfassung

Basketball Super Liga 2022

FZZ Happyland KlosterneuburgIn der Au 1, 3400 Klosterneuburg, Österreich
19. November 202219:00
immoUnited Dukes Klosterneuburg
Vienna Timberwolves (BSL)
Vorschau

Die Vienna Timberwolves unterliegen am Samstag in der win2day Basketball Superliga bei den BK IMMOunited Dukes in Klosterneuburg mit 58:67.

Neben Nemanja Nikolic fällt kurzfristig mit Luka Damjanac noch ein zweiter Big Man aus.

Die Wolves kommen nach einem 16-Punkte-Rückstand auf zwei Zähler heran, treffen aber 37 Minuten lang keinen einzigen Dreier.

Starkes Comeback nach schlechtem Start

Klosterneuburg startet nach dem Trainerwechsel mit viel Energie, Kevin Bracy-Davies führt sein Team zu einer 11:2-Führung, die auf 23:8 anwächst. Neben Chris Vogt kann nach seiner Einwechslung auch Neuzugang Robbe Janssens Impulse setzen, aber die Hausherren führen nach zehn Minuten 27:14.

Im zweiten Abschnitt erhöhen die Dukes gar auf 32:16, danach verteidigen die Timberwolves jedoch plötzlich stark und können auch einfache Gegenangriffpunkte nach Ballverlusten eindämmen. Vogt, Jakob Szkutta, Momo Lanegger (u.a. per Dunk), Jakob Lohr und Co. kommen mit einem 15:2-Run auf 31:34 heran, zur Halbzeit heißt es 36:32 für Klosterneuburg.

Probleme in der Offense

Nach Seitenwechsel verkürzt Lohr zunächst auf 34:36, aber die Niederösterreicher übernehmen ähnlich wie zu Beginn das Kommando und ziehen dank komplett fehlender Wurfausbeute der Wolves auf 44:34 und 46:36 davon. Die Wölfe verbeißen sich aber wieder ins Spiel und kommen auch dank eines spektakulären And-one-Dunks von Vogt auf 43:48 heran. Dank kontroversiellen Freiwürfen führen die Dukes nach 30 Minuten 53:43.

Die Wolves haben offensiv weiterhin Probleme, in sechs Minuten gelingen nur zwei Freiwürfe durch Janssens und Klosterneuburg um Benjamin Blazevic baut den Vorsprung auf 61:45 und 63:47 aus. Erst in der Schlussphase bricht endlich der Bann, Jonas John (2x) und Paul Rotter treffen aus der Distanz. Prompt sind die Wölfe wieder auf 58:65 dran, aber für eine weitere Aufholjagd reicht die Zeit nicht mehr.

Schwacher Wurftag

“Bis auf den Beginn und eine Phase in der zweiten Hälfte haben wir kein schlechtes Spiel abgeliefert, uns auch nach Rückständen nicht aufgegeben. Angesichts unserer Ausfälle haben wir natürlich gewisse Limits und die Wurfquote ist bei den kleineren Aufstellungen umso wichtiger. Leider mussten wir heute praktisch ohne Wurf auskommen, darum hat Klosterneuburg verdient gewonnen. Mit einem durchschnittlichen Wurftag hätten wir sicher gute Chancen auf den Sieg gehabt”, sagt Coach Hubert Schmidt, dessen Team nur 12,5 Prozent vom Dreier und 61,9 vom Freiwurf trifft.

In der nächsten Runde (Samstag 17.30 Uhr) kommen die OCS Swans Gmunden in die Steigenteschgasse.

BSL, Samstag:

BK IMMOunited Dukes – Vienna Timberwolves 67:58 (27:14, 36:32, 53:43)

Timberwolves: Vogt 15 (11 Reb), Szkutta 10 (5 Ass), Janssens 8, Lohr 7, John 6, Lanegger 6 (9 Reb, 6 Ast), D’Angelo 3, Rotter 3, Wlasak; Cantor, Konzet

Dukes: Bracy-Davies 22, Blazevic 14, Burgemeister 8, Moschik 8, Bauer 6, Jakubowski 4, Nurse 3, Wonisch 2, Alper, Leydolf, Miletic; Koll

Foto: Pictorial/M. Filippovits

Details

Datum Zeit League Saison
19. November 2022 19:00 Basketball Super Liga 2022

Court

FZZ Happyland Klosterneuburg

In der Au 1, 3400 Klosterneuburg, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
immoUnited Dukes Klosterneuburg279171467Win
Timberwolves1418111558Loss

immoUnited Dukes Klosterneuburg

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 6701484236203170182505381118

Timberwolves

# Spieler Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
21Moritz Lanegger-696012450.0010.02450.01822
9Philipp D’AngeloPower Forward340001714.3040.01250.01302
99Jonas JohnShooting Guard630002633.32450.00001210
10Jakob SzkuttaPoint Guard10250041136.4040.022100.00233
66Paul RotterPoint Guard300201425.01333.30000004
8Elias Wlasak-02010040.0040.00000224
12Jakob LohrShooting Guard741003933.3030.01250.00412
19Dean-Leon CantorPoint Guard000000000000000000
5Jakob KonzetPoint Guard000000000000000000
33Chris VogtCenter151101151145.50005955.601111
7Robbe Janssens-840003650.0010.022100.00414
 Gesamt 58391242216233.932412.5132161.95391122