Zusammenfassung

Basketball Super Liga 2022

Stadthalle FürstenfeldStadthalle, 26, Wallstraße, Grazer Vorstadt, Welsdorf, Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, Steiermark, 8280, Österreich
5. April 202319:00
CITIES Panthers Fürstenfeld
Vienna Timberwolves (BSL)
61 - 71
Final Score

Die Vienna Timberwolves feiern am Mittwoch einen wichtigen und souveränen 71:61-Sieg bei den CITIES Panthers Fürstenfeld.

Die Wölfe rücken damit zwei Spieltage vor Ende der Qualifikationsrunde der win2day Basketball Superliga trotz der Minuspunkte zu Saisonbeginn erstmals auf den zehnten Gesamtrang!

In der Steiermark liegen die Wolves nur einmal kurz zurück und kontrollieren das Spiel dank hervorragender Defense.

Nur 24 Gegenpunkte in Hälfte eins

Elias Wlasak, der ebenso wie Jakob Szkutta angeschlagen in die Partie geht, eröffnet per Dreier und Chris Vogt zieht zwei frühe Fouls von Fynn Schott. Die Würfe fallen zu Beginn aber nicht und die Panthers liegen 16 Sekunden lang 9:7 in Führung. In den letzten vier Minuten des ersten Viertels lassen die Timberwolves dann keinen einzigen Punkt mehr zu und angeführt von Vogt ziehen die Gäste auf 19:9 davon.

Hinten arbeitet das Team weiterhin stark, doch offensiv trifft man nun selten die richtige Entscheidung. Nach einem Dreier von Pauli Rotter heißt es in der 16. Minute zwar 26:17, aber der quirlige Robinson bringt Fürstenfeld danach auf 24:26 heran. Die letzten zwei Minuten vor der Halbzeit laufen zum Glück optimal, Jakob Lohr erzielt fünf Punkte und Chris Vogt bleibt von der Freiwurflinie perfekt. Mit 33:24 geht es in die Kabinen.

Souveräne zweite Hälfte trotz offensiven Schwächen

Angeführt von Lohr, der zwei Dreipunkter nachlegt, und einer überragenden Defense von Vogt, Szkutta und Co. gegen die Schlüsselspieler der Steirer erhöhen die Wolves bis zur 24. Minute auf 42:26. Vor allem Hajder bringt die Panthers in der Folge etwas heran, aber Wlasak, Momo Lanegger und Luka Damjanac sorgen vorne für eine 51:36-Führung. Fürstenfeld verkürzt auf 42:51, Vogt stellt vor der letzten Pause auf 53:42.

Im Schlussabschnitt kommt Blatancic erstmals kurz in Fahrt und lässt die Panthers auf 48:55 nahe kommen. Der spielfreudige Jonas John, der passstarke Pippo D’Angelo und der weiter dominante Vogt bauen aber danach die Differenz auf 17 Punkte aus (65:48). Noch einmal können die Hausherren auf 54:65 kontern, ehe Lohr seine Dreier vier und fünf nachlegt und eine Minute vor Ende ist das Spiel beim Stand von 71:56 entschieden.

Offensiv mau, defensiv wow

“Wir waren sehr nervös, haben vor allem in der ersten Hälfte offensiv sehr viel liegen gelassen, aber insgesamt defensiv eine sensationelle Leistung erbracht. Heute muss man Chris Vogt hervorheben, der Blatancic ohne Fouls abgestellt hat, das war einer der Schlüssel zum Sieg”, freut sich Coach Hubert Schmidt.

Die Wolves gewinnen trotz einer schwachen Quote aus dem Feld (37,5 Prozent) und 18 Turnovers, dank starker Verteidigung (32,8 Prozent der Panthers), super Reboundarbeit (49:37) und einer hervorragenden Freiwurfquote (14/16).

Am Ostersonntag (17.30 Uhr) steht das letzte Heimspiel in der Qualirunde gegen Kapfenberg auf dem Programm.

BSL, Mittwoch:

CITIES Panthers Fürstenfeld – Vienna Timberwolves 61:71 (9:19, 24:33, 42:53)

Timberwolves: Vogt 23 (16 Reb, 9/9 FW), Lohr 20 (7 Reb, 5/10 3er), John 9, Wlasak 8, Rotter 5, Lanegger 4, Damjanac 2, D’Angelo (6 Ast), Szkutta, Cantor, Konzet, Kuchar

Panthers: Robinson 23, Blatancic 10, Hajder 8, J. Schott 7, Wolf 7, F. Schott 4, Reinelt 2, Mango

Foto: Pictorial/M. Tobisch

Details

Datum Zeit League Saison
5. April 2023 19:00 Basketball Super Liga 2022

Court

Stadthalle Fürstenfeld

Stadthalle, 26, Wallstraße, Grazer Vorstadt, Welsdorf, Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, Steiermark, 8280, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
FF Panthers915181961Loss
Timberwolves1 914201871Win

FF Panthers

Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
 6101173216405210141809281217

Timberwolves

# Spieler Position PTS REB AST STL BLK FGM FGA FG% 3PM 3PA 3P% FTM FTA FT% OFF DEF TO PF
21Moritz LaneggerPower Forward440101425.0010.02366.70432
9Philipp D’AngeloPower Forward03610060.0030.00001222
99Jonas JohnShooting Guard943104757.11333.30002222
10Jakob SzkuttaPoint Guard01210040.0020.00001033
66Paul RotterPoint Guard511002540.01250.00000104
8Elias WlasakSmall Forward851102633.32540.022100.02313
12Jakob LohrShooting Guard20700071936.851050.01250.01612
13Luka DamjanacPower Forward/Center240001250.00000001320
12Daniele KucharGuard000000000000000000
19Dean-Leon CantorPoint Guard000000000000000000
5Jakob KonzetPoint Guard000000000000000000
33Chris VogtCenter231620171163.600099100.041232
 Gesamt 71451551246437.592634.6141887.514351720