Der Nationalteam-Sommer hat für die meisten Nachwuchs-Nationalteams schon begonnen.

Auch viele Timberwolves haben den Sprung in die engeren Kader geschafft. Zudem sind auch einige BetreuerInnen aus dem Rudel mit an Bord.

MU23 neu ins Leben gerufen

In das (heuer anstatt des MU20-Teams) neu geschaffene MU23-Nationalteam wurde Daniele Kuchar nominiert, Nnadalu Noble musste verletzt absagen. Mit dabei waren neben Individual-Coach Ramiz Suljanovic und Physiotherapeutin Lisa Schweinberger auch die Ex-Wolves Jakob Lohr, Omer Suljanovic und Simon Okoro.

Das MU18-Nationalteam mit Jamie Onyemaechi und Paul Kircher sowie Ex-Wolf Imran Suljanovic bereitet sich auf die B-EM (26. Juli bis 4. August in Skopje) vor. Clinton Ogbevoen und Tyron Unger standen im erweiterten Kader.

Das von Head Coach Justin Schlünken und Athletik-Coach Emil Muharemovic betreute MU16-Nationalteam samt Ex-Wolf Thomas Chavez trifft von 8. bis 17 August ebenfalls in Skopje bei der B-EM an. Leon Spasic war Teil des erweiterten Kaders.

Mit Matej Trnic (Bosnien-Herzegowina) und Egor Korshikov (Russland) sind zwei weitere MU16-Wölfe im Sommer für ihr Land aktiv.

Wölfinnen-Power für Rot-Weiß-Rot

Beim WU20-Nationalteam (die B-EM läuft bis 14. Juli in Sofia) sind mit Viktoria Trailovic, Lilian Schwarzenecker und Melanie Fischer drei aktuelle Timberwolves an Bord, dazu kommt eine noch zu verlautbarende Neo-Wölfin. Magdi Schmidt musste wegen ihren College-Verpflichtungen absagen. Im Staff von Ex-Wolves-GM Aldin Saracevic stehen Assistant Coach Aleksandra Novakovic und Physio Clarissa Mühl.

Das WU18-Nationalteam mit Larissa Serban und Lara Binder bereitet sich auf Ploiesti (2. bis 11. August) vor, das WU16-Nationalteam mit Agnes und Sophie Kunert auf Konya (15. bis 24. August).

Wir gratulieren allen Wölfinnen und Wölfen und wünschen einen erfolgreichen Sommer!